28.06.2013

[Review] Pamfiloff, Mimi Jean – Accidentally… Evil? (Accidentally Yours #3.5)

eBook
Format: Kindle Edition
Erschienen: 2013
Sprache: Englisch
Seiten: 118
Preis: 0,89 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahren 







About the author:
Before taking up a permanent residence in the San Francisco Bay Area, Mimi spent time living near NYC (became a shopaholic), in Mexico City (developed a taste for very spicy food), and Arizona (now hates jumping chollas but pines for sherbet sunsets). Her love of pre-Hispanic culture, big cities, and romance inspires her to write when she’s not busy with kinds, hubby, work, and life… or getting sucked into a juicy novel. 

She hopes someday leather pants for men will make a big comeback and that her writing might make you laugh when you need it most. 


Klapptext:
The God of Male Virility has never had a date. Until now… 

“Make no mistake, I am not the sort of god who enjoys playing games. When I return, you will tell me everything – who and what you are – then we shall spend the evening making love.” 

When Maggie O’Hare hears those words she thinks she’s lost her mind. One minute she was traipsing around the Mayan jungle looking for her father’s excavation site; the next she’s accused of being immortal by a guy who swears he’s a god. And as for the making love part… well, the fact that it sounds like a very good idea is a sure sign she’s gone mad. But this guy who calls himself the God of Virility – he’s superhot. And every time he touches her, something crazy happens. 

Backlum Chaam has waited seventy thousand years to meet the woman Fate has chosen for him, and now that she’s here, he can’t believe his luck. Maggie is brilliant and gorgeous and everything he could have dreamed of… except that she insists she’s human. And if he seduces one, their passion could have the power to destroy mankind… 


Meinung:
“Accidentally… Evil?” ist die eigentliche Vorgeschichte zu der Accidentally Yours-Reihe, die erzählt, wie Chaam war, bevor durch den Verlust seiner Geliebten zum Oberpsycho wurde. Wie er das nun leider genau geworden ist, wird nicht erzählt, sondern nur, wie er Maggie kennenlernt, eine leidenschaftliche Nacht mit ihr verbringt und sie am nächsten Tag verliert. 

27.06.2013

[Review] Pamfiloff, Mimi Jean – Sun God Seeks… Surrogate? (Accidentally Yours #3)


eBook
Format: Kindle Edition
Erschienen: 2012
Sprache: Englisch
Seiten: 295
Preis: 2,68 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahren 








About the author:
Before taking up a permanent residence in the San Francisco Bay Area, Mimi spent time living near NYC (became a shopaholic), in Mexico City (developed a taste for very spicy food), and Arizona (now hates jumping chollas but pines for sherbet sunsets). Her love of pre-Hispanic culture, big cities, and romance inspires her to write when she’s not busy with kinds, hubby, work, and life… or getting sucked into a juicy novel. 

She hopes someday leather pants for men will make a big comeback and that her writing might make you laugh when you need it most. 


Klapptext:
When 24-year-old Penelope learns of a new miracle drug that could cure her ailing mother, it’s the answer to her prayers. Until she sees the cost. But for every door that closes, a window opens. In this case, the window calls herself Cimil, and she’s quite possibly the most insane person Penelope’s ever met. Could it be because this complete stranger just offered Penelope one million dollars to carry her wealthy brother’s baby? 

But Cimil’s brother isn’t your everyday millionaire. In fact, he gives new meaning to the word hot. 

!!! Achtung, der weitere Beitrag enthält möglicherweise Spoiler!!! 


Meinung:
Auch der dritten Band ist wieder eine Mischung aus interessanter und merkwürdiger Story mit humorvollen Aspekten, aber auch fragwürdigen Handlungen und Entwicklungen sowie fehlenden Puzzleteilen garniert mit einem ganz fiesen Cliffhanger am Ende – vom absolut merkwürdigen Buchtitel mal ganz abgesehen. *hust* 

26.06.2013

[Review] Pamfiloff, Mimi Jean – Accidentally Married To… A Vampire? (Accidentally Yours #2)



eBook
Format: Kindle Edition
Erschienen: 2012
Sprache: Englisch
Seiten 400
Preis: 2,68 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahren 








About the author:
Before taking up a permanent residence in the San Francisco Bay Area, Mimi spent time living near NYC (became a shopaholic), in Mexico City (developed a taste for very spicy food), and Arizona (now hates jumping chollas but pines for sherbet sunsets). Her love of pre-Hispanic culture, big cities, and romance inspires her to write when she’s not busy with kinds, hubby, work, and life… or getting sucked into a juicy novel. 

She hopes someday leather pants for men will make a big comeback and that her writing might make you laugh when you need it most. 


Klapptext:
„If you love her, set her free. If she comes back, she’s yours. If she doesn’t… Christ! Stubborn woman! Hunt her down, and bring her the hell back; she’s still yours according to vampire law.”
- Niccolo DiConti, General of the Vampire Queen’s Army 

The determined vampire: Niccolo DiConti has faithfully served as leader of Her Majesty’s army for over a millennium, but he’d rather sunbathe in the Sahara than spend another grueling day under his demented queen’s command. However, no one has ever left her side and lived to tell. So when a powerful goddess prophesies he will meet his salvation – a human woman he must turn into a vampire with her consent – he eagerly rises to the challenge. After all, how hard could it be to seduce a human female into taking the immortal plunge? Harder than he thinks. Because his mate won’t be born for another three centuries, and when he wakes up in the goddess’ tomb, not only is his life a mess, but his destined female isn’t about to settle for a coldhearted vampire. Can he win her over before it’s too late? Not if his enemies have anything to do with it. 

An unwilling bride: On the night Helena Strauss meets the fierce, devastatingly handsome vampire who saves her life in the jungles of Mexico, she knows her world will be forever changed. Because an attraction this mind blowing only comes along once in a lifetime – or existence. And when he claims she is his one true mate, destined to be his for all eternity, it’s a fairytale come true. So what if her knight in shining armor is a vampire? Nobody’s perfect. But discovering the powerful, overbearing immortal doesn’t “do love”? Deal breaker. Helena will flee and set out to accomplish the impossible… sever the otherworldly bond between them. And it turns out, Helena is just the leverage Niccolo’s enemies need to break the mighty warrior and wipe out his people. 


Meinung:
Auch bei Band 2 der Accidentally Yours-Reihe trifft mich wieder einmal eine merkwürdige Mischung aus merkwürdigem Plot und ebenso bis merkwürdigeren Charakteren, die ich nicht ganz zu fassen vermag, wenn auch Helena und Niccolo wesentlich sympathischer sind als ihr Vorgängerpärchen und die Vertrauensproblematik mehr oder weniger besser auf die Reihe kriegen. Was ein wesentlicher Pluspunkt in meinen Augen ist. 

25.06.2013

[Review] Pamfiloff, Mimi Jean – Accidentally In Love with… a God? (Accidentally Yours #1)



eBook
Format: Kindle Edition
Erschienen: 2012
Sprache: Englisch
Seiten: 294
Preis: 2,68 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahren 









About the author:
Before taking up a permanent residence in the San Francisco Bay Area, Mimi spent time living near NYC (became a shopaholic), in Mexico City (developed a taste for very spicy food), and Arizona (now hates jumping chollas but pines for sherbet sunsets). Her love of pre-Hispanic culture, big cities, and romance inspires her to write when she’s not busy with kinds, hubby, work, and life… or getting sucked into a juicy novel. 

She hopes someday leather pants for men will make a big comeback and that her writing might make you laugh when you need it most. 


Klapptext:
Twenty-two-year-old Emma Keane has a secret friend. He’s powerful, mysterious, and devastatingly handsome. In her dreams, anyway. 

In real life, he’s an enigma. Maybe just a teensie jealous. Definitely overbearing. He’s also a voice only she can hear. 

So who or what is he? He won’t say. But if she wants to be free, to be normal, Emma will have to trek to the jungles once ruled by the Mayans and find the forgotten ruin holding the answers. 

However, the ruthless deity she’s about to unknowingly unleash on the modern world might not be so easily extracted from her life. Bottom line, he’s got enemies, and now, so does she. 


Meinung:
Wenn ihr mich fragen würdet, mit welchem Wort ich diesen ersten Band dieser wirklich merkwürdigen Reihe beschreiben würde, würde ich euch definitiv das Wort “strange” vorschlagen. Ich weiß nicht, ob es ein positives oder negatives „Strange“ wäre, aber es wäre eindeutig eins. Ich kann auch nicht wirklich meinen Finger drauf packen, warum, außer, dass der Plot und die Charaktere ungewöhnlich bis sehr merkwürdig sind. 

24.06.2013

[My Series] Accidentally Yours by Mimi Jean Pamfiloff


Ich ahne schon, dass einige von euch jetzt sicherlich erst einmal nach der langen Zeit und meiner großen Schwärmerei für eine andere Reihe jetzt auch mit der Ankündigung meiner neuen Suchtreihe gerechnet haben. Doch stattdessen habe ich mich vorerst dazu entschieden, klein anzufangen. Naja, was heißt „klein“. Ich wollte euch erst einmal eine Reihe vorstellen, die ich vor kurzem entdeckt habe und die bisher noch nicht so umfangreich ist, weswegen ich glaube, dass sie für mich persönlich ein guter Wiedereinstieg in meinen Blogger-Alltag ist. Deswegen werde ich euch in den nächsten Tagen die Bücher der Accidentally Yours-Reihe von Mimi Jean Pamfiloff näher bringen. 

Wie bin ich über diese Reihe gestolpert? Eigentlich eher zufällig und auch nur, weil die kleine Novella („Accidentally… Evil?“) „gratis“ bei Amazon zu downloaden war. Doch kaum hatte ich die kleine Novella gelesen, wollte ich gerne mehr über die vielen merkwürdigen Geschehnisse und noch merkwürdigeren Charaktere wissen. Und merkwürdig beschreibt diese wirklich gut. ;) 

Was hat diese Reihe zu bieten? Erst einmal beschäftigt diese Reihe sich mit vielen übernatürlichen Wesen (Götter, Vampire, Engel… usw. – nur die Gestaltwandler fehlen noch *hust*) und dem drohenden Weltuntergang (was auch sonst?) – alles natürlich nach Maya-Prinzip. Wie Maya-Prinzip? Na ihr wisst schon, diese antike Gesellschaft, die so merkwürdige Götterverehrungen (Opferungen usw.) pflegte und das Ende der Welt für den 21.12.2012 voraussagte? Jepp, genau die. Oh, und ein paar skurrile Götter mit sehr… ähm… merkwürdigen Namen (kann ich mir nie im Leben merken…) und Tätigkeitsbereichen. Ich meine, wer kreiert schon 14 Götter, wobei über Gott Nummer 14 niemals gesprochen wird (und damit meine ich wirklich NIEMALS!) und eine der verbleibenden Göttinnen die Göttin des Selbstmords ist? oO Ok, doofe Frage. Diese Reihe zeigt, dass das Frau Pamfiloff definitiv kann und merkwürdigerweise – auch wenn man öfters mal *urgs* und WTF-Momente hat – unterhaltsam (bis auf die *urgs*-Momente) ist. So, mehr mag ich vorerst auch gar nicht über die Geschehnisse der Bücher verraten, das folgt evtl. mit Spoilerwarnung zu den jeweiligen Reviews. *hehehe* 

Und nun zu den Büchern der Reihe. Diese besteht derzeit aus 3 Büchern und einer Novella. Hier einmal die Titel im Überblick:

  1. Accidentally in Love with… a God? (Accidentally Yours #1)
  2. Accidentally Married to… a Vampire? (Accidentally Yours #2)
  3. Sun God Seeks… Surrogate? (Accidentally Yours #3)
  4. Accidentally… Evil? (Accidentally Yours #3.5) 

Der vierte Band der Reihe soll Anfang September 2013 unter dem Titel “Vampires Need Not… Apply?” erscheinen. Auch eine weitergehende Novella innerhalb der Reihe mit dem Titel “Accidentally… Cimil?“ (Januar 2014) ist geplant. Und ich muss an dieser Stelle wirklich sagen, auch wenn die Bücher alles andere als perfekt sind, sind sie unterhaltsam – auf eine skurrile Art und Weise – und ich werde auf jeden Fall Cimils Geschichte lesen. Warum, das werdet ihr dann im Verlauf der Reviews erfahren. Oh, ich weiß, ich bin gemein. *hihihi* 

Und falls ihr euch schon jetzt fragt, was das für merkwürdige Titel sind (besonderes Augenmerk bitte auf Band 3 *flüster*), der lasse sich bitte gesagt sein, dass die Titel nichts im Vergleich zu den diversen Stories sind. WTF-, *urgs*- und Lachmomente sind garantiert! :P 

In diesem Sinne hoffe ich, dass ihr viel Spaß in den nächsten beim Entdecken der Bücher der Accidentally Yours-Reihe haben werdet. 

Eure animasoul

23.06.2013

[Crazy Reads] März, April & Mai 2013



Es ist schon verdammt lange her, seit ich mal einen Stand gepostet habe, wie viel ich eigentlich in welchem Monat gelesen habe und den März-Post hatte ich ja auch schon fertig, allerdings nur vergessen zu posten (*hust*). Deswegen gibt es dieses Mal drei Monate geballt in einem Post zusammen als Übersicht – und ja, definitiv, lieber spät als nie. ;) 

März 2013
Der März war wirklich kein sehr schöner Monat für mich und er gehört eindeutig zu denen, die man mal ganz schnell aus dem Kalender streichen möchte. Auch ich möchte heute nicht mehr an diese schwere Zeit zurückerinnert werden, weil ich sonst wieder traurig werde und nicht weiß, wie ich so richtig damit umgehen kann. Zudem hat auch der viele Stress der letzten Monate dafür gesorgt, dass ich im Verdrängen eigentlich ganz gut geworden bin und mir lieber nicht so viele Gedanken machen möchte. 

Darum stürze ich mich an dieser Stelle auch wieder lieber auf das, was ich im März zustande gebracht habe. ;) 

22.06.2013

[Tag] Ich wurde getackert… äh… getaggt


Es ist nun zwar schon eine Weile her, seit ihr einen Post von mir zu lesen bekommen habt und auch, dass mich zwei Tags – nämlich der „unter 200 Leser“-Tag (gleich zweimal) getroffen hat. Da habe ich mir dann spontan gedacht, dass das doch eigentlich die ideale Gelegenheit wäre, mal ein Lebenszeichen von mir zu geben. Also: Hey, Leute, ich lebe noch! *gg* Und nein, ich habe euch nicht vergessen – mitnichten! 

Ich hatte in den vergangenen Wochen einfach nur so viel um die Ohren: Stress auf Arbeit, privat von einer Schandtat (Geburtstagsfeier) in die nächste gehüpft und dann hat es mich mal wieder gesundheitlich erwischt gehabt. Fragt nicht, ich versuche lieber schon mal nicht zu jammern. ;) Also möchte ich mich jetzt, nachdem ihr wisst, dass ich noch lebe, endlich auf den eigentlichen Zweck dieses Posts zurückgekommen. Den zwei Tags, die immer noch an mir kleben.