30.12.2011

Willkommen bei Crazy for Books!

Ich möchte alle, die meiner Spur hierher gefolgt sind, willkommen heißen und hoffe, dass ihr euch hier wohlfühlen werdet.

Wir ihr seht, hat sich Einiges verändert: Mein Blog hat einen neuen Namen, es gibt viele Kategorien und auch die Sortierung einzelner Posts und Bewertungen ist anders als gewohnt.

Warum habe ich meinen Blognamen geändert?

Gemäß dem Prinzip neuer Blog, neuer Name, hat auch mein Blog einen neuen Namen bekommen. Nicht, weil ich mit dem alten Namen unzufrieden war, das hätte ich auch ganz einfach bei meinem vorherigen Blog-Zuhause ändern können, wenn ich gewollt hätte. Aber ich wollte auch mit dem neuen Namen deutlich machen, dass sich mein Blog ein wenig verändert hat.

Nein, ich werde nicht über andere Sache schreiben als bisher auch – es wird sich hier nach wie vor rund um Bücher drehen, in der gewohnten und auch in einer neuen Form. Es wird Bewertungen geben und Sachen, rund um Bücher, die mich bewegen, interessieren oder einfach nur in den Wahnsinn treiben.  

Sortierung der Bewertungen nach Altersempfehlungen und Punkten?

Mein übliches Bewertungssystem mit den Tintenfäßchen habe ich beibehalten. Auch hier hatte ich mir überlegt umzusteigen, aber da ich diese bereits sehr liebgewonnen habe, wollte ich wenigstens einen gewohnten Teil von meinem alten Blog übernehmen.

Die Sortierung der Bewertungen nach Altersempfehlungen habe ich eingeführt, da ich mich nach wie vor weigere, Bücher in Genres zu kategorisieren und weil bereits auf meinem vorherigen Blog häufiger zu Büchern nach einer entsprechenden Altersempfehlung gesucht wurde, weswegen ich mir überlegt habe, diese offiziell so einzukategorisieren. Hierbei weise ich ausdrücklich darauf hin, dass Bücher bisher keiner Altersbeschränkung unterliegen und es jedem selbst überlassen ist, was er oder sie gerne lesen möchte. Es ist eine reine Empfindungssache meinerseits, dass ich das eine oder andere Buch erst ab einem bestimmten Alter für empfehlenswert halte.

Einen Bewertungsindex, in dem ihr alle Bewertungen alphabetisch sortiert – nach Autorennamen – findet, wird es auch geben. Daran arbeite ich derzeit. ^^

Was die anderen Kategorien angeht, so werdet ihr diese sicherlich mit der Zeit – nach und nach – kennenlernen. Hoffe ich doch zumindest.


SuB-Auflistung?

Ja, eine SuB-Auflistung wird es auch hier wieder geben, wobei ich diese dann zwischen physikalischem SuB und digitalem SuB unterscheiden werde, damit es allgemein – für mich und für euch – eine Aufstellung zu den zu lesenden Werken gibt. Wobei insbesondere bei der digitalen Variante einige Gesamtausgaben einiger bekannter Autoren wie Jane Austen oder Sir Arthur Conan Doyle gibt, die somit mehr als nur ein Buch beherbergen.


Warum sind nicht alle Posts mit umgezogen?

Tja, leider konnte ich nicht alle Posts mit umziehen lassen, das hätte für mich – ich muss gestehen – in der Kürze der Zeit einen noch größeren Aufwand im Anpassen der einzelnen Posts dargestellt (womit ich übrigens immer noch beschäftigt bin). Ich hoffe, dass ihr dafür Verständnis habt. Leider konnten somit auch zu einigen Posts, die ich mitgenommen habe, einige neuere Kommentare nicht mit übernommen werden. Was mir ebenso Leid tut. Aber auch hier hoffe ich auf euer Verständnis.

Ich hoffe euch, wenigstens erst einmal ansatzweise eine kleine Übersicht über mein neues Blog-Zuhause gegeben zu haben. Schaut euch um, fühlt euch wohl und seid nicht abgeneigt, mir eure Meinungen kundzutun. Ich werde sie mir zu Herzen nehmen und berücksichtigen.  

Liebe Grüße
Eure animasoul

24.12.2011

Frohes Fest!

Guten Tag, ihr Lieben!

Nach dem vielen Stress der letzten Wochen und Tage wollte ich eine ruhige Minute dazu nutzen, um euch ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen. Da ich in den letzten Tagen eher mit meinem Nebenjob als Weihnachtselfe (Geschenke einpacken), Putzteufel und Geburtstagsgeschenkesucher verbracht habe, bin ich leider nicht dazu gekommen, überhaupt einmal zu schauen, was in der letzten Zeit die Bloggerwelt bewegte bzw. irgendeinen Post vorzubereiten. 

Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass es in der letzten Zeit hier etwas ruhiger geworden war, was sich hoffentlich bald ändern wird. Leider war meine Zeit in dieser Woche so knapp bemessen, dass ich es nicht einmal im Ansatz geschafft habe, die Weihnachtanthologie zu Ende zu lesen und euch passend zum Weihnachtsfeste vorzustellen. Sorry! ^^‘ 

Aber dennoch hoffe ich, dass wir alle ein paar tolle Tage verleben werden, auch wenn das Wetter eher an Frühling statt heimelig und weihnachtlich erinnert. 

Ich wünsche Euch ein frohes Fest!
Möget ihr alle reich beschenkt werden und ein paar ruhige, entspannte Tage im Kreise eurer Lieben verbringen! 

Liebe weihnachtliche Grüße
Eure animasoul

19.12.2011

[Crazy Reads] November 2011

Huch, fast hätte ich es doch glatt vergessen. Hier noch… äh… etwas verspätet meine Übersicht über die im November 2011 gelesenen Bücher. ^^‘

  1. Specials (Uglies #3) by Scott Westerfeld
  2. Herzliche Restgrüße von Nancy Salchow
  3. Lions 1: Hitze der Nacht von G.A. Aiken
  4. Lord and Lady Spy by Shana Galen
  5. Extras (Uglies #4) by Scott Westerfeld
  6. A Wallflower Christmas by Lisa Kleypas

Insgesamt habe ich somit schlappe 6 Bücher im November gelesen; drei davon eBooks und drei im klassischen Stil. Zusammengekommen sind somit auch eher schwache 1.968 Seiten. Aber dennoch, besser als nix. *pfeif* 

Für die Dystopien-Challenge von Caro von Bücher ohne Ende habe ich damit aber immerhin aufgestockt auf vier von zwölf zu lesenden Büchern. Die Bewertungen zu den Uglies-Bänden sind bereits vorbereitet, muss mich nur noch zum Abtippen bewegen können. Aber ich nehme an, dass das in den ersten Tagen meines Weihnachtsurlaub erledigt wird. Also nicht mehr so lange hin.  

Ich wünsche uns allen – auch wenn er schon angefangen hat – noch einen lesereichen Dezember! 
 
Liebe Grüße
Eure animasoul

11.12.2011

[Review] Cohn, Rachel/Levithan, David - Dash & Lily's Book of Dares


eBook
Format: Kindle Edition
Erschienen: 2010
Originaltitel: /
Sprache: Englisch
Seiten 260
Verlag: Knopf
eISBN: 978-0-375-89668-2
Preis: ca. 5,40 €
Altersempfehlung: ab 12 Jahren 




About the authors:

Rachel Cohn and David Levithan have written three books together. Their first, “Nick and Norah’s Infinite Playlist”, was made into a movie starring Michael Cera and Kat Dennings, directed by Peter Sollett. Their second, “Naomi & Ely’s No Kiss List”, was named a New York Public Library Book for the Teen Age. For their third book, “Dash & Lily’s Book of Dares”, David wrote Dash’s chapters and Rachel Lily’s. Although they did not pass the chapters back and forth in a red Moleskine notebook, they did email them to each other without planning anything out beforehand. That’s the way they work. 


Klapptext:

“I’ve left some clues for you.
If you want them, then turn the page.
If you don’t, put the book back on the shelf, please.”

Lily has left a red notebook full of challenges on a favorite bookstore shelf, waiting for just the right guy to come along and accept its dares. But is Dash that right guy? Or are Dash and Lily only destinated to trade dares, dreams and desires in the notebook they pass back and forth at locations across New York? Could their in-person selves possibly connect as well as their notebook versions? Or will they be a comic mismatch of disastrous proportions? 

 

Meinung:

“Dash & Lily’s Book of Dares” ist nicht nur gerade jetzt zur Weihnachtszeit ein wunderbar vorweihnachtlicher Genuss, sondern beinhaltet eine Story, die so schön, unterhaltsam, amüsant und mitreißend ist, dass man sie am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich wollte nicht nur das Buch am liebsten gar nicht mehr aus legen, sondern ich wollte es gar nicht erst beenden, damit ich mich ein bisschen länger im weihnachtlich geschmückten New York mit Dash & Lily aufhalten konnte. Doch jede Geschichte findet irgendwann ihr Ende und das ist auch gut so. 

04.12.2011

[Review] Schroeder, Lisa - Far From You

Taschenbuch
Erschienen: 2009
Originaltitel: /
Sprache: Englisch
Seiten: 355
Verlag: Simon Pulse
ISBN: 978-1-4169-7507-6
Preis: ca. 5,99 €
Altersempfehlung: ab 12 Jahren 





About the author:

Lisa Schroeder is the author of “Far From You” and “I Heart You, You Haunt Me”, a 2009 ALA Quick Pick for Reluctant Young Adult Readers. She loves to write in verse because it allows her to really get at the emotional core of the story. She is grateful to all of the people who have read her books and told their friends about them, since being an author is more fun than ponies or water slides (most of the time, anyway). Lisa lives in Oregon with her husband and two sons. 


Klapptext:

Lost and alone… down the rabbit hole.
Alice thought she knew
what solitude was:
Her mother – gone. 

Her father – remarried with a newborn
daughter. 

Now…
Trapped
in the icy emrbace of a deadly snowstorm,
Alices faces the true meaning of loneliness. 

But hope
may not be as far away
as she thinks… 


Meinung:

An was denkt ihr, wenn ihr über Feiertage und Schnee lest? Weihnachten, oder? Jedenfalls geht es mir so immer unweigerlich, weswegen ich beim sporadischen Durchstöbern von Rezensionen automatisch gedacht habe, dass sich die Bezeichnung von Feiertagen in Verbindung mit Schneesturm auf Weihnachten bezieht. Aber leider habe ich mich hier absolut verrannt, da ich jedes Mal den amerikanischen Feiertag Thanksgiving total unterschlage. Deshalb dürfte ich dieses Buch rein technisch gesehen, und auf meine eigenen Vorgaben bedacht, nicht als Geschichte zu meiner Aktion Adventslesen werten. Da die Geschichte aber an sich weihnachtliche Gefühle vermittelt und auch ganz unerwartet Weihnachtsgeschenke geplündert werden, erweitere ich meine eigenen Regeln – immerhin wird hier Weihnachten erwähnt und ein anderes Buch über Weihnachten konnte ich die Woche leider nicht mehr lesen. 

01.12.2011

[Review] Quinn, Devyn - Demon Lover

Taschenbuch
Erschienen: 2011
Originaltitel: Possession
Sprache: Deutsch
Seiten: 301
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-499-25676-9
Preis: 8,99 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahren 





Über die Autorin:

Devyn Quinn lives in the scenic Southwest, though she has called several other states home. She is a huge fan of dark gothic music & shoot-’em-up action movies. But reading is her first love and Devyn spends too much time with history books, as well as feeding her addiction for celebrity biographies. She especially enjoys reading books on Hollywood before the 1960′s and is crazy about Marilyn Monroe, her legend and her myth. Devyn lives with her cats, ferrets, and one little single Shih Tzu doggie, Tess.


Klapptext:

In der Familienbibliothek entdeckt Kendra ein uraltes Buch. Es ist eine wertvolle Ausgabe des “Delomelanicon”; angeblich hat Luzifer selbst es verfasst. Sie spürt, dass magische Kräfte von dem Werk ausgehen. Kräfte, die sie in ihren Bann ziehen, sie verführen wollen. Und als der Dämon Remi dem Buch entsteigt, kann Kendra nicht widerstehen: Sie muss sich ihm hingeben. Mit Leib und Seele. Mit Haut und Haar. Mit all ihren heimlichen Gelüsten und Leidenschaften. Zwischen Kendra und Remi entwickelt sich eine Passion, die nicht von dieser Welt ist… 


Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich ehrlich gesagt wahnsinnig gefreut, umso enttäuschter war ich jedoch, als ich das Buch gelesen hatte und feststellen musste, dass der Plot eigentlich eine ganz andere Geschichte verspricht als man sie als Leser geboten bekommt. 

30.11.2011

[Review] Stiefvater, Maggie - Forever (Wolves of Mercy Falls #3)

Gebundene Ausgabe (mit Schutzumschlag)
Erschienen: 2011
Originaltitel: /
Sprache: Englisch
Seiten: 386
Verlag: Scholastic Press
ISBN: 978-0-545-25908-8
Preis: ca. 11,50 €
Altersempfehlung: ab 12 Jahren 





About the author:

Maggie Stiefvater is the #1 New York Times bestselling author of the novels of ”Shiver” and ”Linger”. She is also the author of ”Lament: The Faerie Queen’s Deception” and ”Ballad: A Gathering of Faerie”. She lives in Virginia with her husband and their two children. 


Klapptext:

then. 

When Sam met Grace, he was a wolf and she was a girl. Eventually he found a way to become a boy, and their love moved from a curious distance to the intense closeness of shared lives. 
 
now. 
 
That should have been the end of their story. But Grace was not meant to stay human. Now she is the wolf. And the wolves of Mercy Falls are about to be killed in one final, spectacular hunt. 
 
forever. 
 
Sam would do anything for Grace. But can one boy and one love really change a hostile, predatory world? The past, the present, and the future are about to collide in one pure moment - a moment of death or life, farewell or forever. 

 

Meinung:

Bereits bevor der nunmehr letzte Band der Wolves of Mercy Falls-Reihe bei mir einzog, hatte ich mir ausgiebig Gedanken darüber gemacht, in welche Richtung die Geschichte von Sam und Grace nun gehen wird und ob das ersehnte Happy End für die beiden auch wirklich ein Happy End sein wird oder ob es letztendlich ein grausames Ende à la “Lament” geben wird. Nach dem Lesen von “Forever” war es dann aber für mich klar, dass ich mir statt des hier präsentierten Abschlusses eindeutig lieber ein freies Ende wie “man sah ihre Pfotenabdrücke im Schnee” gewünscht hätte, statt eines mit Zwängen und Drängen der Umwelt. Ebenso kam auch ich zu der Realisation, dass “Shiver” für sich genommen perfekt ist. Es hätte kein “Linger”, welches zwar für mich persönlich die logische Schlussfolgerung auf “Shiver” war, oder “Forever” bedurft, was natürlich wieder Diskussion und Fragwürdigkeit aufwirft, ob die Wölfe von Mercy Falls überhaupt als Reihe geplant gewesen waren und ob nicht versucht wurde, den Hype zu nutzen, um mehr Profit letztendlich auch aus “Shiver” schlagen zu wollen.